Curated by_Ion Grigorescu

Galerie Mezzanin

 Exhibition View, Galerie Mezzanin, Actual, curated by_Ion Grigorescu, 2011, Photo: Galerie Meezzanin

Exhibition View, Galerie Mezzanin, Actual, curated by_Ion Grigorescu, 2011, Photo: Galerie Meezzanin

Actual
Europa eine Stunde bevor, oder an der Grenze des Sonnenaufgangs ist es, was den real existierenden Sozialismus geprüft hat. Ein gescheitertes politisches Regime, welches seine Definition noch immer nicht finden kann. Es war ein Rausch gegen die Vergangenheit, den das Regime zerstören wollte, doch in seiner Beschränkung auf Verzerrung, schuf es aus der Vergangenheit einen Anlass für Nationalismus.

Künstler waren in der ideologischen Propaganda äußerst involviert. Aber, und so soll es auch sein, sie erzwangen Unabhängigkeit, verteidigten ihre Individualität und realisierten, was Freiheit bedeuten könnte. Einige die emigrierten, erreichten diese Freiheit.

Ein ehrlicher Künstler geht seinen Weg, ungeachtet aller politischen Veränderungen. Das gleiche gilt für diejenigen, die zu Hause geblieben sind. Alle haben die Gewohnheit beibehalten, Differenzen zwischen den politischen Regimes zu hinterfragen und Dokumente, welche die Ereignisse definieren, zu sammeln.

"Der gläubige Künstler ist keine Innovation, denn das Sakrale lässt sich in der Avantgarde und in der Moderne ebenso entdecken."

Der Sozialismus verarmte die Bauern und die Menschen der Randgebiete und konzentrierte seine Bemühungen auf die „Erneuerung“ der Städte. Die Zeichen der Vergangenheit beharren in den nicht bevorzugten Zonen, die heute fragil und gefährdet sind, wegen der Hast derjenigen, die „den Lebensstandard erhöhen“. Die Leute sagen, es sei einfacher und billiger, Neues zu machen, als etwas Altes wiederherzustellen.

Der gläubige Künstler ist keine Innovation, denn das Sakrale lässt sich in der Avantgarde und in der Moderne ebenso entdecken. Der Begriff „Orthodox“, der nicht zufälligerweise in den östlichen Teilen des Kontinents platziert ist, ist Zeichen dieser Beständigkeit. Wir dürfen die Kunst nicht mit der Ikone verwechseln. Die religiöse Gesinnung ist so natürlich, wie die des Graffitikünstlers, da es eine der einfachsten Möglichkeiten ist, sein Credo zum Ausdruck zu bringen.

Es gibt viele Künstler hier, aber sie haben keine unterstützenden Strukturen, keine Institutionen, keine Galerien. Sie arbeiten seit langem für ein sehr beschränktes Publikum und ihr einziger Genuss ist es, frei zu sein, unabhängig von Moden oder von deren Bewertungssystemen.

In der Vorstellung des Ostens sind Grenzen - politische, ethnische oder religiöse - ebenso allgegenwärtig, wie deren häufiges durchqueren. Die Freunde und die Eltern oszillieren zwischen Pendeln und Emigration, während die Künstler, über ganz Europa verstreut, sich solange frei fühlen, wie ihre Kunst von tatsächlichem Interesse ist.

Ion Grigorescu


Works by
Vladimir Bulat
Florina Coulin
Ovidiu Fenes
Andrei Gheorghiu
Paul Gherasim
Nicu Mihali
Ghenadie Popescu
Bogdan Vladuta
Peter Alexander

Ion Grigorescu *1945 in Bukarest, lebt und arbeitet in Bukarest.

 

 Exhibition View, Galerie Mezzanin, Actual, curated by_Ion Grigorescu, 2011, Photo: Galerie Meezzanin

Exhibition View, Galerie Mezzanin, Actual, curated by_Ion Grigorescu, 2011, Photo: Galerie Meezzanin

 Exhibition View, Galerie Mezzanin, Actual, curated by_Ion Grigorescu, 2011, Photo: Galerie Meezzanin

Exhibition View, Galerie Mezzanin, Actual, curated by_Ion Grigorescu, 2011, Photo: Galerie Meezzanin

 Exhibition View, Galerie Mezzanin, Actual, curated by_Ion Grigorescu, 2011, Photo: Galerie Meezzanin

Exhibition View, Galerie Mezzanin, Actual, curated by_Ion Grigorescu, 2011, Photo: Galerie Meezzanin

 Exhibition View, Galerie Mezzanin, Actual, curated by_Ion Grigorescu, 2011, Photo: Galerie Meezzanin

Exhibition View, Galerie Mezzanin, Actual, curated by_Ion Grigorescu, 2011, Photo: Galerie Meezzanin

 Exhibition View, Galerie Mezzanin, Actual, curated by_Ion Grigorescu, 2011, Photo: Galerie Meezzanin

Exhibition View, Galerie Mezzanin, Actual, curated by_Ion Grigorescu, 2011, Photo: Galerie Meezzanin