Curated by_Tyler Coburn

Galerie Mezzanin

 Exhibition View, Galerie Mezzanin, August, curated by_Tyler Coburn, 2013, Photo: Galerie Meezzanin

Exhibition View, Galerie Mezzanin, August, curated by_Tyler Coburn, 2013, Photo: Galerie Meezzanin

August
August spürt den sozialen Fäden, die das kreative Leben eines Künstlers ausmachen, nach. Eine überspannende kuratorische Logik vermeidend, basiert die Ausstellung auf einer Serie von Dialogen, die die Zuneigungen der Teilnehmer aufzeigt.

Dieses Projekt begann als ein „cadavre exquis“: Ich habe meine ehemalige Klassenkameradin Rachelle Sawatsky eingeladen eine(n) Künstler(in) vorzuschlagen, mit dem sie eine Verbindung spürt. Rachelle hat Shannon Ebner eingeladen; unsere Kollegin von der University of California. Unter derselben Vorgabe hat Shannon wiederum ihren langjährigen Freund und ehemaligen Klassenkameraden Adam Putnam eingeladen.

"Kuratieren ist ein sozialer Prozess geworden."

In ihrem Text über das diesjährige Thema von curated by_vienna, positioniert Eva Maria Stadler Malerei als „Teil eines Diskurses“, der über Künstler und Kunstwerk hinausgeht und „verständlich als ein sozialer Vorgang“ wird. August könnte als ein Portrait dieses Prozesses verstanden werden, da die Einladungskette Einflüsse und Zugehörigkeiten aufdeckt, die sich weit über disziplinarische Grenzen ziehen.

In Vorbereitung auf die Ausstellung, kamen die Künstler im August für ein Wochenende zusammen. Adam ist mit einem Koffer voller Fotografien von New York nach Los Angeles geflogen und startete den ersten von einer Reihe von intensiven Atelierbesuche mit Shannon und Rachelle; Rachelle, die er zu diesem Zeitpunkt zum ersten Mal traf. Diese fruchtbare Periode ist in einem zur Mitnahme freien Heft, welches die Ausstellung begleitet, sowie in den Kunstwerken und Architekturen, die von uns vieren ausgewählt und enworfen worden sind, dokumentiert.  In Shannons elektrischer Poesie, Rachelles taktischer Expressivität und Adam’s immer-unvollendeten Architekturen ist Sehnsucht mit einer kritischen Kraft, welche durch Jahre von Konversationen geformt wurde, eingeflochten. Kurz, Kuratieren ist ein sozialer Prozess geworden.

Tyler Coburn


Works by
Shannon Ebner
Adam Putnam
Rachelle Sawatsky

Tyler Coburn, geboren 1983, lebt als Künstler und Autor in New York.

 

 Exhibition View, Galerie Mezzanin, August, curated by_Tyler Coburn, 2013, Photo: Galerie Meezzanin

Exhibition View, Galerie Mezzanin, August, curated by_Tyler Coburn, 2013, Photo: Galerie Meezzanin

 Exhibition View, Galerie Mezzanin, August, curated by_Tyler Coburn, 2013, Photo: Galerie Meezzanin

Exhibition View, Galerie Mezzanin, August, curated by_Tyler Coburn, 2013, Photo: Galerie Meezzanin

 Exhibition View, Galerie Mezzanin, August, curated by_Tyler Coburn, 2013, Photo: Galerie Meezzanin

Exhibition View, Galerie Mezzanin, August, curated by_Tyler Coburn, 2013, Photo: Galerie Meezzanin

 Exhibition View, Galerie Mezzanin, August, curated by_Tyler Coburn, 2013, Photo: Galerie Meezzanin

Exhibition View, Galerie Mezzanin, August, curated by_Tyler Coburn, 2013, Photo: Galerie Meezzanin

 Exhibition View, Galerie Mezzanin, August, curated by_Tyler Coburn, 2013, Photo: Galerie Meezzanin

Exhibition View, Galerie Mezzanin, August, curated by_Tyler Coburn, 2013, Photo: Galerie Meezzanin