Gabriele Senn Galerie

Curated by_Gianni Jetzer

Curated by_Gianni Jetzer

Künstler bedienen sich narrativer Strukturen ohne dabei ganze Geschichten zu erzählen. Sie zielen auf das Nichtdarstellbare ab, statuieren die Abwesenheit einer Handlung oder exponieren das Fehlen einer Quintessenz. Beginnings, Middles, And Ends versammelt Arbeiten, die solche Erzählfragmente beinhalten und das Narrative auf seine einfachsten Elemente reduzieren.

Curated by_Marko Lulic

Curated by_Marko Lulic

Die Ausstellung „You're scripted!“ vereint unterschiedlichste Arbeiten internationaler KünstlerInnen, die sich alle auf eine andere Weise auf das Thema Film beziehen ohne zwingend auch in diesem Medium zu operieren. Der Kurator hat bewusst künstlerische Ansätze gesucht, die entweder im Bereich des Performativen anzusiedeln sind oder mit Referenzen zu Film arbeiten.

Curated by_Roberto Ohrt

Curated by_Roberto Ohrt

Die unsichtbaren Vier soll die Bedeutung regionaler Eigenheiten durch Kontrast und Übereinstimmung zugleich kenntlich machen und auflösen. Auch die osteuropäische Kunst steht im internationalen Austausch. Distanz und Aneignung treten gemeinsam auf und stören alte Gegensätze wie fest/beweglich oder modern/traditionell.

Curated by_Margrit Brehm

Curated by_Margrit Brehm

Die Baustelle markiert einen abgegrenzten Ort der aktiven Veränderung. Die konstitutiv offene Situation – was fertig ist, ist keine Baustelle mehr –, der damit verbundene Ausnahmezustand und die dadurch ausgelösten Irritationen, lassen die Baustelle als tragfähige Metapher erscheinen, um einen Aspekt im Bezugssystem Kunst/Leben/Arbeit zu beleuchten.

Curated by_Marcus Andrew Hurttig

Curated by_Marcus Andrew Hurttig

Ausgehend vom Leitkonzept Tomorrow Today, das eine kritische Hinterfragung der kapitalistischen Strukturen des Kunstmarkts darstellt, wird die Künstlergruppe FAMED aus Leipzig ihre Rauminstallation Privileg der Umstände in der Gabriele Senn Galerie verwirklichen.

Curated by_Cosima von Bonin

Curated by_Cosima von Bonin

Meine Herkunft habe ich mir selber ausgedacht. Zu Diedrich Diederichsens, für die 2016er Ausgabe der curated by_vienna gewähltem Überbegriff. Einige Bemerkungen von Cosima von Bonin, Organisatorin einer der neunzehn Ausstellungen zu dem Thema.