giff_curatedby.gif
 

The gallery festival with international curators in Vienna | Das Galerienfestival mit internationalen Kuratorinnen und Kuratoren in Wien

 

Review | Rückblick
curated by_2018

viennaline 14/09–13/10/2018

  1. Charim Galerie Wien | curated by_THOMAS JEPPE & REBECCA LAMARCHE-VADEL

  2. Crone Wien | curated by_MARK RAPPOLT

  3. Croy Nielsen | curated by_SAIM DEMIRCAN

  4. Galerie Nathalie Halgand | curated by_ATTILIA FATTORI FRANCHINI

  5. Galerie Ernst Hilger | curated by_KATARZYNA USZYNSKA

  6. Galerie Martin Janda | curated by_LATITUDES (M. ANDREWS & M. CÁNEPA LUNA)

  7. Georg Kargl Fine Arts | curated by_WOLFGANG KOS

  8. Knoll Galerie Wien | curated by_ESZTER LÁZÁR & EDINA NAGY

  9. Christine König Galerie | curated by_DANIEL MUZYCZUK

  10. Krinzinger Projekte | curated by_JÉRÔME SANS

  11. Krobath Wien | curated by_MIRJAM THOMANN & JENNI TISCHER

  12. Galerie Emanuel Layr | curated by_ROBERT MÜLLER

  13. Mario Mauroner Contemporary Art Vienna | curated by_LÓRÁND HEGYI

  14. Galerie Meyer Kainer | curated by_MELANIE OHNEMUS

  15. Galerie nächst St. Stephan Rosemarie Schwarzwälder | curated by_JULIA GARIMORTH

  16. Galerie Raum mit Licht | curated by_FRANZISKA LESÁK

  17. Gabriele Senn Galerie | curated by_GEORG ELBEN

  18. Galerie Steinek | curated by_GERALD MATT

  19. Sophie Tappeiner | curated by_CÉDRIC FAUQ

  20. Galerie Elisabeth & Klaus Thoman | curated by_MARKUS MITTRINGER

  21. Galerie Hubert Winter | curated by_LORENZO GIUSTI

With the curated by gallery festival initiated in 2009, the Vienna Business Agency supports the systematic collaboration of Viennese galleries and international curators with the aim of emphasising the importance of Vienna as a base for galleries and business. From 2009 to 2017, the Business Agency coordinated and financed the festival that is being staged independently by a consortium of participating galleries as from 2018.

Mit dem 2009 initiierten Galerienfestival curated by unterstützt die Wirtschaftsagentur Wien die systematische Zusammenarbeit von Wiener Galerien mit internationalen Kuratorinnen und Kuratoren, um die Bedeutung Wiens als Galerien- und Wirtschaftsstandort zu unterstreichen. Von 2009 bis 2017 koordinierte und finanzierte die Wirtschaftsagentur das Festival, das mit 2018 von der Arbeitsgemeinschaft der beteiligten Galerien selbstständig durchgeführt wird.

pressefotos-auswahl-3.jpg
 

Free Guided Tours & Events

curated-by-17.png

IMAGE/READS/TEXT
curated by_vienna 2017

Der thematische Fokus des Festivals 2017 liegt auf der Bedeutung von Sprache in der Gegenwartskunst. Eine dementsprechende Auseinandersetzung erscheint vor dem Hintergrund der umfassenden Digitalisierung und den damit einhergehenden Visualisierungstendenzen besonders relevant. Sie fordern es, das wechselseitige Verhältnis zwischen Sicht- und Sagbarem aber auch die Differenz zwischen den beiden Sphären neu zu überdenken.